Die Internationale Bildungsstätte „Jugendhof Scheersberg“ wurde 1928 vom Deutschen Grenzverein im damaligen Kreis Flensburg gegründet. Seit 1960 bietet er Seminare und Werkstattprojekte im Bereich kultureller Bildung für junge Menschen an.
Darunter sind die Bereiche:

– Spiel und Theater
– Medienarbeit und Medienpädagogik
– politische und soziale Bildung
– Pop- und Folkmusik, Klassische Musik, Tanz
– Bildnerisches Gestalten
– Geschichte und Zeitgeschichte

Jeden Sommer veranstaltet die Bildungsstätte in Zusammenarbeit mit dem Kreissportverband und der Sportjugend des Kreises Schleswig-Flensburg das dreitägige Scheersbergfest, das in seinen Ursprüngen als „Nordmark-Sportfest“ bis 1921 zurückreicht.
Ebenso Tradition haben das internationale Folktreffen, die deutsch-skandinavischen Musikwoche, das niederdeutsche Spielgruppentreffen sowie Orchesterseminare.

Ziele des Scheersbergs?

– Treffpunkt für Jugendliche und Multiplikatoren der Jugendarbeit, Erfahrungen auszutauschen und Orientierung ermöglichen
– Teilnehmer sollen Demokratie als Lebensform begreifen, die Wahrnehmung schärfen,
eigene Standpunkte beziehen und lernen Entscheidungen zu treffen.

Von wem kann die Bildungsstätte genutzt werden?

Die Bildungsstätte kann von interessierten Schulklassen, Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen als Tagungsort genutzt werden.

Kulturknotenpunkt

Seit 2017 ist auf dem Scheersberg einer der vom Land eingerichteten Kulturknotenpunkte angesiedelt. Ansprechpartner ist Jonas Siewertsen unter
js@scheersberg.de oder 04632-848033.

 

Verantwortlicher

Karsten Biermann

Adresse

Scheersberg

24972 Steinbergkirche

Telefon & Fax

Tel. 04632 84800

Fax: 04632 848030