Willi Neu ist neuer Präsident des Landesmusikrates LMR

Am vergangenen Dienstag fanden die Wahlen zum Präsidium des Landesmusikrats Schleswig-Holstein statt.

Neuer Präsident ist der Vorsitzende des Landesverbands der Musikschulen Schleswig-Holstein und Leiter unserer Kreismusikschule, Willi Neu.

Herzlichen Glückwusch und allzeit gute Erfolge!

Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen

Die Bundesregierung hat einen Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen in Höhe von bis zu 2,5 Milliarden Euro aufgelegt. Er wird vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medi-en (BKM) verantwortet, die auch die Umsetzung des Programms koordiniert.

Der Sonderfonds ergänzt die bestehenden Hilfen des Bundes für die Kulturbranche. Mit NEUSTART KULTUR hat die BKM im vergangenen Jahr ein Programm zur Erhaltung der kulturellen Infrastruktur aufgelegt, für das 2 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. Eine gezielte Unterstützung von Kreativen ermöglicht der Bund darüber hinaus durch die Überbrückungshilfe III, hier vor allem durch die Neustarthilfe für Solo-Selbständige.
Die Regstrierung ist ab dem 15. Juni möglich.

Weitere Informationen unter sonderfonds-kulturveranstaltungen.de

Und weiterhin gilt natürlich:

Masken schützen Dein Gegenüber!

Wir sind weiter für Sie da!

 Stand 18.06.2021

Wie ist der Stand? Was machen wir?

Mit Bedacht und Vorsicht öffnen wir wieder unsere Einrichtungen!

Für die Musikschule gilt: Einzel- und Gruppenunterricht sind möglich und werden von uns wieder angeboten. Alle weiteren Infos hierzu gibt’s hier: Homepage der Kreismusikschule und telefonisch unter  04621 960 118. Hier geht’s zu unserem Online-Angebot der Musikschule, das auch weiterhin genutzt werden kann.

Das Kreis- und Stadtarchiv kann nach Voranmeldung besucht werden. Informationen erhalten Sie unter 04621 9601 -16.

Das Museum Unewatt hat die neue Saison am 1. April eröffnet. Wir planen das volle Jahresprogramm. Ab wann und welche Veranstaltungen stattfinden können, erfahren Sie auf der Homepage des Museums.

Hier geht’s zu unseren geplanten Veranstaltungen, die laufend ergänzt werden.

 

Um Ihnen den Zugang zu unseren Einrichtungen zu erleichtern und ggf. längere Warteschlangen zu vermeiden, arbeitet auch die Kulturstiftung mit der Luca-App. Sie können sich somit schnell und papierlos an allen Eingängen zu Einrichtungen der Stiftung anmelden, egal, ob Sie das Archiv in Schleswig oder die Buttermühle in Unewatt besuchen möchten. Sollten Sie die Luca-App nicht nutzen können oder wollen, so können Sie natürlich weiterhin zur ggf. notwendigen Nachverfolgung Ihrer Daten ein Dokument ausfüllen.

 

Wir überprüfen ständig, ob unser Hygienekonzept noch stimmig ist oder ob wir es der aktuellen Situation entsprechend anpassen können oder müssen. Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten.

Mit Rücksicht und Vorsicht, immer mit Blick auch auf die Mitmenschen werden wir dann miteinander unser Angebot öffnen.

Dritte Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig 2021-2024 gestartet

Die Kulturvereinbarung engagiert sich für die Kulturentwicklung in der deutsch-dänischen Grenzregion.

Die Partner der Kulturvereinbarung 2021-24 sind die Kommunen Haderslev, Tønder, Sønderborg und Aabenraa, die Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg, die Stadt Flensburg, die Region Syddanmark, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein sowie das dänische Kulturministerium.

Schwerpunkte Musik, kulturelles Erbe und grenzüberschreitende Gemeinschaften
Die Kulturvereinbarung hat einen besonderen Schwerpunkt auf Kinder und Jugendliche, die über Kunst, Kultur und Bewegung in Interessengemeinschaften zusammengebracht werden und die Möglichkeiten des Grenzlandes erleben sollen.
Neben Musik sind kreative Gemeinschaften und gemeinsames Kulturerbe die Hauptthemen, die die neue vierjährige Kulturvereinbarung prägen werden.

mehr hier